Ratgeber

TopLine XL Schiebetürsystem: Hettich Technik in Kürze

Wie leicht können 80 kg schwere Schiebetüren laufen? Wie sanft lassen sich massive Fronten schließen? TopLine XL gibt neue Antworten: Das verdeckt liegende Premium-Schiebetürsystem von Hettich lässt großflächige, bis zu 80 kg schwere Türen faszinierend leicht und ebenmäßig laufen. In herausragender Qualität und vollendetem Design.

SlideLine 55 Plus Schiebetürsystem: Hettich Technik in Kürze

Schiebetürsystem für Wohnraum und Büro: SlideLine 55 Plus. In designorientierten Wohn- und Bürowelten setzen Schiebetüren als einfach realisierbares Möbelelement wirkungsvolle Akzente. SlideLine 55 Plus vereinigt Komfort und Design mit einem vorbildlichen Preis-Leitungs-Verhältnis. Mit SlideLine 55 Plus laufen Schiebetüren leicht und leise – auf Wunsch gedämpft mit integriertem Silent System.

Schöner heimkommen

Welches Gesicht soll Ihr Haus dem Besucher zeigen? Massive Stabilität? Luftige Offenheit? Romantik, Farbigkeit, Freundlichkeit? Die Haustür unterstreicht den Charakter Ihrer Immobilie. Zugleich soll sie etwas leisten: Schutz bieten und dabei auch noch die Einbruchsicherheit verbessern.

Hinter einer solchen Tür muss man sich einfach geborgen fühlen. Clevere Zutrittsysteme erleichtern das Nachhausekommen und sichern vor ungebetenen Besuchern. Jetzt geht´s darum, das passende Material zu fnden, aus dem die Tür gefertigt sein soll. Planen und Vergleichen ist angesagt, auch die Energiewerte spielen eine Rolle.

Schon gewusst?

Über schlecht gedämmte, eventuell verzogene und entsprechend zugige Eingangstüren kann extrem viel Wärme verloren gehen. Spätestens nach 25 Jahren empfehlt sich eine Modernisierung bzw. der Austausch der Haustür.

Holztüren – Klassiker sind immer am Drücker

Von urban und schlicht bis hin zum verspielten Landhaus-Look – Holz lässt sich auf jeden Stil hin zuschneiden. Handwerkliche Tradition und modernste Produktionsverfahren geben sich dabei sozusagen die Klinke in die Hand. Glaseinsätze, Lisenen, Sicherheitstechnik, Wärmedämmung, Ausstattung und Zubehör – Haustüren aus Holz punkten auch im Detail mit enormer Optionsvielfalt.

Effzienz in Holz – die neue Generation

Energieeffzienz, Stabilität, Einbruchschutz: Wer diese Vorteile will, sollte auf die Einbautiefe einer Holztür achten. Eine höhere Bautiefe von 80 mm optimiert nicht nur den Dämmwert von Rahmen und Haustürfüllung, sondern gestattet auch den Einbau dickerer Gläser mit besseren Wärmedämmwerten. Qualitäts-Holztüren von Markenherstellern besitzen wärmedämmbeschichtete Dreifachverglasungen. Mit Edelgas gefüllte Scheibenzwischenräume bilden zusätzliche Bollwerke gegen Wärmeverlust.

Massiv gegen Wetter, Lärm und Ganoven

Und es geht noch mehr: Premium-Holztüren mit zwei Dichtebenen sperren Wind und Wetter, lästige Alltags- und Verkehrsgeräusche wirksam aus. Robuste Mehrfachverriegelungen im Zusammenspiel mit massiven Schließleisten und bandseitigen Aushebelsicherungen übertreffen die Standards in puncto Sicherheit. Starke, mehrfach lamellierte Massivholzprofle verbessern Stabilität und Lebensdauer – auch bei Türhöhen über 2,40 Meter.

Barrierefreiheit ab Haustüre

Warum sich das Leben unnötig schwer machen? Gerade im fortgeschrittenen Alter? Haustüren lassen sich elektromotorisch bequem öffnen und verriegeln. Barrierefreie Zutrittssysteme vergrößern den Bewegungsspielraum. Wer einmal eine selbsttätige Mehrfachverriegelung per Automatik-Schloss ausprobiert hat, möchte diesen Komfort nicht mehr missen. Doch es geht noch mehr: Wer einen vollautomatischen, per Funk gesteuerten Drehtü- rantrieb anschafft, betritt und verlässt sein Haus, ohne einen Finger krumm machen zu müssen.

Modernisierungstipp

Mit einer elektronischen Zugangsregelung per Fingerabdruck schaffen Sie zusätzliche Sicherheit – nie wieder schlaflose Nächte, wenn einer Ihrer Sprösslinge mal wieder den Hausschlüssel verloren hat!

Hightech für Hingucker: Kunststoffhaustüren

Mit dem Einbau einer hochwertigen Kunststoffhaustür minimieren Sie Energieverluste. Clou einer neuen Türengeneration ist ein Spezial-Proflkern aus Faserverbundstoff, wie er auch in der Formel 1 bzw. in der Raumfahrt verwendet wird. Dieser Proflkern garantiert, dass die Haustüre auch ohne wärmeleitende (und Wärmebrücken bildende) Stahlarmierungen allerhöchste Anforderungen an Stabilität und Verwindungssteifheit erfüllt. Hohlkammer-Profle mit drei Dichtebenen und der Einsatz eines isolierenden PUHartschaumkerns steigern die Wärmedämmleistung zusätzlich. Serienmäßig auch hier: Dreifachverglasungen, Scheiben mit Wärmedämmbeschichtungen, mit Edelgas gefüllte Scheibenzwischenräume und Abstandhalter aus Kunststoff. Sie senken den Wärmedurchgangswert deutlich.

Alu macht eine tolle Figur am Haus

Besonders elegant in der Gesamtwirkung: Massive Aluminiummodelle, deren Türblatt ohne sichtbaren Flügelrahmen ausgeführt ist. Sie begeistern auch energetisch – mit einem Wärmedämmwert von 0,47 W/m²K übertreffen Alutüren sogar die Leistung eines modern gedämmten Mauerwerks. Und die Sicherheit? Zusätzlich zur natürlichen Stabilität des Materials kommen ein einbruchhemmendes 5-fach-Sicherheitsschloss sowie eine Wärmeschutzverglasung mit Sicherheitsglas innen und außen. Auch die Farbigkeit ist eine reizvolle Option: Vorzugsfarben und die Farben der RAL-Palette stehen zur Wahl, passend zur Fassade bzw. Garage Ihres Hauses!